Gröninger Riesen-Weinfass

Das Gröninger Riesen- Weinfass, welches auch im Guiness - Buch der Rekorde enthalten ist, steht nun im Halberstädter Jagdtschloss, Spiegelsberge.

Der Rechnung nach hat dieses Faß, ohne das Holzwerk dazu und den Wein darinnen über 6000 Taler gekostet.

 

Bezahlen musste es ein fremder Bischof, der auf dem Gröninger Schloss zu Besuch weilte und eine Wette über die Treue der Untergebenen des Halberstädter Bischofs verloren hatte.

 

Heinrich Julius kleidete seinem Wunsch nach einem einheitlichen Deutschland in ein Epigramm in latein und lies den Text auf das Fass schreiben.

 

"Wann viele Dinge vereinigt werden, übertrifft ihre Stärke alles auf Erden.

Wann viel weins in ein Faß kommt, an Alter, Kraft und Stärke zunimmt. Also wenn´s löblich deutsche Land zusammenhält mit Herz und Hand, stünd für ein Mann und ein Person, übertreffs alle Nation. Es dürfte sich Papst und Türk nicht regen noch uns zu überfallen erwägen.

Das solches geschehen, begehret durch uns Herzog Heinrich Julius: Aber es höret noch jetzt niemand. wacht auf vom Schlaf allesamt und helft schützen das deutsche Land, fallt in verderben, Schaden und Schand wie vorgeschehen manchem Land."